Evensong

Es war ein wirklich schöner Samstagabend. Am 24. September 2016 veranstaltete der Ev. Kirchenkreis Duisburg den Evensong in der Duisserner Kirche. 50 Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Duisburger Chören waren dem Ruf der Duisburger Kirchenmusiker gefolgt, hatten sich zu gemeinsamen Proben getroffen und schlussendlich für einen würdigen musikalischen Rahmen in der mit etwa 130 Besuchern gut gefüllten Lutherkirche gesorgt. Gesungen wurden zeitgenössische Stücke wie das 20160924_191353„Magnificat“ von Alan Wilson oder „Für die Schönheit dieser Welt“ von John Rutter, Barock-Musik wie das „Nunc Dimittis“ von Tomás Luis de Victoria oder klassische Werke wie das bekannte „Verleih uns Frieden“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Auch die Besucher durften in den Gesang mit einstimmen bei Chorälen wie „Der lieben Sonne Licht und Pracht“ oder „Ich lobe meinen Gott“. Einen gesungenen Psalm gab es auch: die ausführenden Kirchenmusiker stimmten die vierstimmige Psalmodie zu Psalm 23 von John Goss an.

Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger vom Flötenensemble der Ev. Kirchengemeinde Neudorf-West (Leitung: Volker Nies), Hyekyoung Kang an der Orgel und Daniel Drückes am Klavier. Alles klappte gut, was auch dem Dirigat von Anke Schmock, Beate Hölzl und Martina Grosse-Verspohl zu verdanken war.

20160924_190920

Zwischen den musikalischen Elementen des Evensong bekamen die Besucher Texte rund um das Thema „Die Schöpfung“ zu hören. Für die liturgischen Elemente und Texte sorgten Pfarrerin Anja Buchmüller-Brand und Pfarrer Stefan Korn.

Im kommenden Jahr wird das Projekt „Evensong“ erst einmal pausieren, denn dann konzentrieren sich alle auf das Luther-Jahr 2017. Aber es wird bestimmt nicht der letzte Evensong in Duisburg gewesen sein.